Freitag, 2. November 2012

NaNo, Tag 1 & 2

Aloha!

Tag 1 des NaNo ist überstanden, Tag 2 auch schon beinahe um. Ich nutze die "5 gegen Jauch"-Pause dafür, um euch ein bisschen etwas zu berichten.

Ich habe an Tag 1 knapp über 5.000 Wörter geschrieben. Mein Start war ein KickOff-Start, heißt, ich habe direkt um Mitternacht losgelegt. Davor gab es panisches Im-Kreis-Herumgerenne und gegenseitiges Anfeuern im Tintenzirkel-Chat. Und noch weiter davor habe ich versucht, noch einen Plot aus dem Boden zu stampfen, was mir aber mehr schlecht als recht gelungen ist. Heute kann ich sagen: Gut, dass ich es nicht getan habe. Denn, ihr ahnt es sicher schon, mein Plot hat sich verabschiedet. Sollte die Kriegserklärung erst in der Mitte des Buches herausgehen, gab es sie jetzt schon in Kapitel 1. Jedenfalls die inoffizielle. Und damit ist zumindest der Handlungsstrang von Chira kollabiert. Ich habe keine Ahnung, wie ich es logisch erklären soll, dass sie in die Hauptstadt reist - als Mitglied des Klosters, das den Krieg erklärt hat, ist sie da sicher nicht gern gesehen. Aber irgendwie geht es weiter, und wenn es Schund ist, nuja, dann muss es halt die Überarbeitung richten.

Und jetzt geh ich weiterschreiben. Bei knapp 9k bin ich schon, aber ich will heute noch die 12k holen.